Schwarze Lacke am Gerzkopf

Wanderung ins Naturschutzgebiet Gerzkopf

Zum Naturschutzgebiet wurde der Gerzkopf 1981 aufgrund des seltenen Hochmoors und der besonderen Tier- und Pflanzenwelt erklärt. Die Gemeinden Annaberg-Lungötz, Eben im Pongau, Filzmoos und St. Martin am Tennengebirge haben Anteil am Schutzgebiet. Der Gerzkopf ist ein „grüner Berg“ und kann von 3 Seiten aus begangen werden: von Lungötz, St. Martin und Eben im Pongau.

Wir entscheiden uns für die längste Anfahrt, jedoch den kürzesten Weg. Also geht es zuerst von den Apartments Tennengebirge & Alpenfrieden ins 20 km entfernt Eben im Pongau. Von dort noch ein kleines Stückchen Richtung Filzmoos, bis der Schattbachweg links abzweigt. Nach weiteren 2,3 km haben wir die Parkmöglichkeit beim Knappbauern erreicht. Hier lassen wir das Auto stehen, packen unsere 7 Sachen und machen uns auf den Weg.

Anfangs geht es ein kleines Stück den Forstweg entlang, bald zweigt der Weg aber in den Wald ab und wir gehen den Waldpfad bergauf.

Weiterlesen

Advertisements

Radtour aufs Hochgründeck

3 Generationen mit dem Rad aufs Hochgründeck – unsere Tour startete heute von Eben bis auf Hochgründeck (21km) und über Wagrain – Flachau wieder nach Eben im Pongau zurück. Insgesamt sind wir 48 km! geradelt.

 

21 km von Eben bis auf Hochgründeck – 1000 Höhenmeter

Mit dem Auto fuhren wir ins 15km entfernte Eben im Pongau. Am Parkplatz beim Sportplatz ließen wir das Auto stehen und los ging es: Gleich der 1. Abschnitt hatte es voll in sich. Die Mountainbiketour führt über die Forststraße bis zum Heinrich-Kiener-Haus am Hochgründeck. Insgesamt radelten wir 21km und gute 2 Stunden bis wir unser Ziel erreicht hatten. Das 360-Grad-Panorama am Hochgründeck sucht seinesgleichen. Vom Tennengebirge und Hagengebirge bis zum Hochkönig weiter zur Großglockner- und Venedigergruppe – einmalig!

 Heinrich-Kiener-Haus am Hochgründeck

Das Heinrich-Kiener-Haus liegt auf 1.800m Seehöhe und ist über Eben, Hüttau, Wagrain und St. Johann im Pongau zu erreichen. Umgeben von Almweiden zählt das Hochgründeck zu den am höchsten bewaldeten Bergen Europas und zu den schönsten Aussichtsbergen in Österreich. Von der Terrasse aus hat man einen Rundumblick auf über 300 Bergspitzen. Gleich oberhalb der Hütte steht die St. Vinzenz Friedenskirche. Auch der St. Rupert Pilgerweg führt hier vorbei.

 

 

Rückfahrt über Wagrain

Um nicht denselben Weg wieder retour fahren zu müssen, entschieden wir uns über Wagrain nach Eben zurück zuradeln. Nach einem kurzen Zwischenstopp bei Eiskaffee udn viel Wasser, kamen wir nach insgesamt 4 Fahrstunden und 48km wieder bei unserem Auto in Eben an.

Gaudi-Golf – das etwas andere Minigolf

In Annaberg, mitten in der Wander- und Skiregion Dachstein-West, wurde ein ganz besonderer „Minigolf-Platz“ erreichtet. Da das Wetter heute nicht ganz so beständig war, machten wir uns am Nachmittag auf zum Dolomitenhof. Nach nur 9 km hatten wir den Startpunkt für die Gaudi-Golf-Runde erreicht.

Holzschläger und Holzbälle, sowie die Score Card erhielten wir im Salzburger Dolomitenhof. Und schon ging es los. Nach nur wenigen Schritten hatten wir auch schon die 1. Station „Fuchs & Hase“ erreicht. Weiter ging es zur „Scheffauer Brücke“, weiter zum „Almkäse“ und „Gemeindewappen“ bis hin zum „Sautrop“ und wieder retour am „Plumspklo“ vorbei. Entlang diesen 1. Weges, dem blauen Parcours, säumen zahlreiche Heufiguren den Weg. Diese Heufiguren entstammen dem Lammertaler HeuART-Fest, das alljährlich in den Lammertaler Ortschaften stattfindet. Der blaue Parcours ist auch mit dem Kinderwagen begehbar – Dauer: ca. 45 min bis 1 Stunde. Weiterlesen

Kurzmitteilung

Dein Berg – Ausflugsberg in Werfenweng

Endlich – nach den verregneten Tagen der letzten Woche – lachte heute wieder mal die Sonne vom Himmel. Doch was tun? Die Kinder zum Wandern zu überreden, kostete einiges an Überredungskunst. Doch wir hatten bald die rettende Idee. Der neue Ausflugsberg „Dein Berg“ in Werfenweng bietet jede Menge Abwechslung und Spaß. Die Wanderung kann z.B. mit einer lustigen Rästeltour verbunden werden. Also nix wie los!

Dorfbahn Werfenweng

Nach ca. 30 Autominuten haben wir den Ort Werfenweng auch schon erreicht. Der Parkplatz für die neue Bergbahn „Rosnerköpfl“ war dank der guten Beschilderung auch gleich gefunden. Die nette und kompetente Dame im Sport Alpin Shop direkt in der Talstation konnte uns auch gleich den Weg zur Rätseltour beschreiben. Die Rätselwanderung startet erst ab der Mittelstation (soll aber bis zur Talstation noch ausgebaut werden). Also standen wir nun nur noch vor der Entscheidung zu Fuß zur Mittelstation oder mit der Dorfbahn. Wir entschieden uns für den Fußweg, der lt. Mitarbeiterin nur 25min dauern sollte. Gut möglich, dass wir uns etwas verirrt haben, die Beschilderung bis zur Mittelstation könnte durchaus besser sein. Der Weg war größtenteils sehr schön mit einer wunderbaren Aussicht auf die umliegenden Berge und Ortschaften, durch schattige Wälder und über bunte Wiesen. Wir erreichten die Mittelstation nach ca. 40 Gehminuten, mussten aber auch ein längeres Stück entlang der asphaltierten Straße zurücklegen.
Weiterlesen

Besuch im Freilichtmuseum Großgmain

Salzburger Freilichtmuseum in Großgmain

Im Museum bei Salzburg findet man Gebäude und Informationen zum Wohnen und Leben vom 15. bis 20. Jahrhundert. Die 50 ha große Fläche zeigt über 100 Gebäude, die in die 5 Bezirke des SalzburgerLandes (Flachgau, Tennengau, Pongau, Pinzgau und Lungau) aufgegliedert sind.

Kurz entschlossen packten wir vergangenen Sonntag Kind und Kegel ins Auto und fuhren von unseren Apartments Tennengebirge & Alpenfrieden im Lammertal ins Freilichtmuseum bei Großgmain. Dies war nicht unser erster Besuch in Salzburgs größtem Museum unter freiem Himmel. Nach einer Fahrzeit von ca. 50 min erreichten wir auch schon den gut besuchten Parkplatz. Die Sonne schien und wir freuten uns auf einen wunderschönen Sonntag mit Familie und Freunden.

Weiterlesen

Wandern in der Skiregion Dachstein-West

Wandern in der Skiregion Dachstein-WestDort wo im Winter die Skifahrer die Pisten hinunterflitzen, kann man im Sommer  herrlich wandern: Die Wanderregion Dachstein-West bietet herrliche Wanderwege, Almhütten und atemberaubende Aussichten.

Wer die Region Dachstein-West in den Salzburger Bergen nur im Winter kennt, tief schneit mit herrlichen Pisten und urigen Skihütten, der wird im Sommer nicht weniger begeistert sein: Blühende Almwiesen, gemütliche Almhütten und bestens markierte Wanderwege zeichnen das Wandergebiet auf der Zwieselalm rund um Annaberg, Gosau und Russbach aus.

Weiterlesen

Adventmarkt am See

Adventmarkt am SeeDie ganz besondere Atmosphäre macht den Adventmarkt am See in St. Martin am Tennengebirge zu einem Ort der Begegnungen.

In der besinnlichen Vorweihnachtszeit locken zahlreiche Adventmärkte die Besucher und laden zum Staunen und Bummeln ein. In St. Martin am Tennengebirge erstrahlte das Gelände rund um den Badesee Seepark in weihnachtlichen Glanz.

Neben Glühwein, Punsch und vielen Leckereien wurden auf den vielen Adventständen rund um den See auch lokale Spezialitäten und Handgefertigtes angeboten. Die besinnlichen Klänge der Chöre und Weihnachtsbläser stimmten die Besucher an den an zwei aufeinanderfolgenden Samstagen (6. und 13.12.2014) auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

Weiterlesen