Mit der Sommerrodelbahn Keltenblitz vom Dürrnberg flitzen!


Wir nutzen diese sonnigen warmen Herbsttage mit der Familie für spezielle Ausflüge.

Gestern ging es auf den Dürrnberg bei Hallein zur Sommerrodelbahn Keltenblitz.

Die Sommerrodelbahn ist mit einer Länger von 2,2km die längste Sommerrodelbahn Salzburgs. Mit dem Doppelsessellift geht es auf die Bergstation zum Zinkenstüberl. Hier befindet sich die Staatsgrenze nach Bayern, und von der Terrasse hat man einen herrlichen Blick auf die umliegenden Berge:



  • Hochthron
  • Barmstein
  • Gaisberg
  • Ochsenberg
  • Wieserhörndl
  • Schlenken
  • Schmittenstein
  • Trattberg
  • Dachstein
  • Bischofsmütze

Damit man zum Einstieg der Sommerrodelbahn gelangt, muss man durch das Zinkenstüberl gehen. Hier befindet sich auch ein Schimuseum.

Heute ist nicht viel los, also geht es gleich in die gelbe Rodel. Alle 40 Sekunden erhalten Eltern und Kinder die Erlaubnis talwärts zu sausen. Die Schlitten erreichen dabei eine Geschwindigkeit bis zu 40 km/h. Die Rodelbahn ist bei Regen nicht in Betrieb!

Kinder ab 6 Jahre dürfen die Sommerrodelbahn „Keltenblitz“ bereits im eigenen Schlitten befahren, kleinere Kinder rodeln gemeinsam mit Mama oder Papa den Berg hinunter. Die Geschwindigkeit wird dabei mittels Hebelbetätigung selbst bestimmt.

Tipp: Beim Kartenkauf für die Sommerrodelbahn sind auch vergünstigte Kombikarten mit einem Besuch der Salzwelten, der Watzmanntherme und dem Freibad Hallein erhältlich. Die Sommerrodelbahn ist noch bis 17. Oktober 2010 in Betrieb. Im Winter flitzen dann wieder die Skifahrer vom Dürrnberg 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s