Wanderung durch das Stuhlloch am Gosaukamm


Bei traumhaftem Wanderwetter ging es Mitte August mit lieben Stammgästen durch das berüchtigte Stuhlloch am Gosaukamm.

Rast bei Albert und Ineke

Die Wanderung startete beim Pommerparkplatz im Ortsteil Astauwinkel in Annaberg im Lammertal. Der Parkplatz war um 10 Uhr morgens schon voll. In nur 1 Gehstunde erreichten wir bereits die Stuhlalm, auf 1.467m Seehöhe. Leichte Schweißperlen tropfen von unserer Stirn, die bei einer kurzen Rast bei Albert und Ineke wieder getrocknet wurden. Die einzigartige Aussicht auf die naheliegende Bischofsmütze kann man direkt von der Terrasse aus genießen.

Auf ins Stuhlloch

Nach einer kleinen Stärkung waren wir bereit für das „Stuhlloch“.  Das Stuhljoch ist eine Einkerbung an der Südseite des Dachsteingebirges in den Nördlichen Kalkalpen, südwestlich der Bischofsmütze, über die der Weg von der Stuhlalm und der Theodor-Körner-Hütte zur Hofpürglhütte führt. Es ist 1.601 m ü. A. hoch.

Stuhlloch - der Durchgang - eine Überwindung für alle mit Höhenangst

Auf dem Stuhljoch auf 1601 m Seehöhe angekommen, kann man endlich wieder durchatmen. Von hier führt der Austriaweg durch Latschen bis zum Mahdriedel. Im Rücken die Felsen des Gosaukammes und die herrliche Fernsicht auf die Hohen Tauern, den Hochkönig und das Tennengebirge lassen wir Mühen des Aufstieges schnell vergessen.

Glückliche Kühe auf dem Mahdriedel auf 1625m Seehöhe Vom Stuhljoch hat man einen herrlichen Blick auf die nahen Felsen des Gosaukammes

Vom Mahdriedel ist es nur noch ein Katzensprung bis zur Mahdalm. Hier haben wir uns alle eine Jause verdient. Die Terrasse ist gut gefüllt. Die Mahdalm zieht viele Wanderer aus unterschiedlichen Richtungen an: von Filzmoos über die Hofpürgelhütte, Aualm oder Sulzkaralm, von Annaberg vom Mauerreith-Parkplatz oder von der Stuhlalm bzw. Theodor-Körnerhütte.

Die Mahdalm in Annaberg mit einer atemberaubenden Fernsicht ein Besuch des Herzerlhauses bei der Mahdalm ist für alle Wanderer Pflicht Loseggalmen (Langfeldhütte + Neubachhütte) in Annaberg am Fuße der Bischofsmütze

Nach dem Besuch des Herzerlhauses geht es weiter talwärts zu den Loseggalmen. Von den Loseggalmen kann man weiter Richtung Annaberg bzw. zum Parkplatz Pommer wandern.

Ein herrlicher Tag geht zu Ende. Müde und erschöpft aber glücklich finden wir uns alle wieder zu Hause ein.

Alle Bilder zur Wanderung finden Sie auf picasa

Die Wanderroute finden Sie auf wandermap.net

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s