Wanderung ins Naturschutzgebiet Gerzkopf


Zum Naturschutzgebiet wurde der Gerzkopf 1981 aufgrund des seltenen Hochmoors und der besonderen Tier- und Pflanzenwelt erklärt. Die Gemeinden Annaberg-Lungötz, Eben im Pongau, Filzmoos und St. Martin am Tennengebirge haben Anteil am Schutzgebiet. Der Gerzkopf ist ein „grüner Berg“ und kann von 3 Seiten aus begangen werden: von Lungötz, St. Martin und Eben im Pongau.

Wir entscheiden uns für die längste Anfahrt, jedoch den kürzesten Weg. Also geht es zuerst von den Apartments Tennengebirge & Alpenfrieden ins 20 km entfernt Eben im Pongau. Von dort noch ein kleines Stückchen Richtung Filzmoos, bis der Schattbachweg links abzweigt. Nach weiteren 2,3 km haben wir die Parkmöglichkeit beim Knappbauern erreicht. Hier lassen wir das Auto stehen, packen unsere 7 Sachen und machen uns auf den Weg.

Anfangs geht es ein kleines Stück den Forstweg entlang, bald zweigt der Weg aber in den Wald ab und wir gehen den Waldpfad bergauf.

Die zahlreichen Schwarzbeeren entlang des Weges erschweren das Fortkommen aber enorm. Nach ca. 1,5 Gehstunden haben wir aber endlich unser Ziel erreicht.

Auf dem Weg zum Gipfel kommen wir an der sagenumwobenen schwarzen Lacke vorbei. Laut einer alten Legende soll hier vor langer, langer Zeit ein goldener Wagen versunken sein. Heute noch soll er die Farbe des Wassers beeinflussen. Wenn wir ganz genau hinschauen, sehen wir tatsächlich die goldenen Spuren in der dunklen Lacke.

sage-die-schwarze-lacke-gerzkopf

Das letzte Stück geht es noch durch ein Latschenfeld bis wir endlich das Gipfelkreuz auf 1.728m erreicht haben. Direkt neben dem Kreuz steht eine alte Messingglocke, die natürlich ordentlich geläutet wird.

Das Naturschutzgebiet ist wahrlich einzigartig. Der herrliche Ausblick über den Gosaukamm, das Dachsteinmassiv, das Tennengebirge und die Niederen Tauern sucht seinesgleichen.

Der Abstieg führt an der alten Schäferhütte vorbei, wo wir von Gitti bestens betreut werden. Die kleine urige Hütte ist von Anfang Juni bis Anfang September bewirtschaftet.

schaeferhuette-gerzkopf


Fakten & Daten:

  • Gehzeit (mit Kinder): ca. 2,5 Stunden (hin und retour)
  • Höhenunterschied: 511 m
  • Ausgangspunkt: Knappbauer 1.035 m
  • Gipfelkreuz: 1.728 m
  • Streckenlänge: 7,68 km

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s