Adventmarkt am See

Adventmarkt am SeeDie ganz besondere Atmosphäre macht den Adventmarkt am See in St. Martin am Tennengebirge zu einem Ort der Begegnungen.

In der besinnlichen Vorweihnachtszeit locken zahlreiche Adventmärkte die Besucher und laden zum Staunen und Bummeln ein. In St. Martin am Tennengebirge erstrahlte das Gelände rund um den Badesee Seepark in weihnachtlichen Glanz.

Neben Glühwein, Punsch und vielen Leckereien wurden auf den vielen Adventständen rund um den See auch lokale Spezialitäten und Handgefertigtes angeboten. Die besinnlichen Klänge der Chöre und Weihnachtsbläser stimmten die Besucher an den an zwei aufeinanderfolgenden Samstagen (6. und 13.12.2014) auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

Weiterlesen

Werbeanzeigen
Heiligen Drei Könige

Die Sternsinger sind wieder unterwegs

Sternsinger

Die Sternsinger ziehen wieder von Haus zu Haus

20 C+M+B 14  Christus Mansionem Benedicat

Jedes Jahr am 6. Januar wird in der römisch-katholischen Kirche der Dreikönigstag gefeiert. Und an den Tagen davor verkleiden sich Tausende Kinder in Österreich als Caspar, Melchior und Balthasar und ziehen als „Die Heiligen Drei Könige“ oder „Sternsinger“ von Haus zu Haus und sammeln Geld für die armen und bedürftigen Menschen in der dritten Welt.

Heute waren die Sternsinger auch in unserem Gast zu Besuch. Sie wünschten uns Glück und Segen für das neue Jahr und schrieben mit geweihter Kreide “20 C+M+B 14″ auf unsere Tür: “Christus Mansionem Benedicat” was bedeutet: “Christus segne dieses Haus”.

Weiterlesen

Selbstgemachter Eierlikör – Weihnachtsgeschenk in letzter Minute

Selbstgemachter Eierlikör, RezeptIhr habt noch kein Geschenk für eure Liebsten? Dann habe ich heute die Lösung für euer Problem: Selbstgemachter Eierlikör+

Dieses Eierlikör wird nicht ganz so dickflüssig, denn es wäre ja schade, wenn 1/3 in der Flasche hängenbleibt…

Die Vorteile liegen klar auf der Hand

  • Alle Zutaten können noch schnell beim Supermarkt um die Ecke gekauft werden
  • Preisgünstiges Geschenk
  • Selbstgemachte Geschenke haben einen besonderen Stellenwert bei den Beschenkten
  • Innerhalb von 2 Stunden inkl. Verkostung, Verpackung und Küche aufräumen hergestellt

Weiterlesen

Lammertaler Faschingsgaudi 2012

Faschingsgaudi für Gross und Klein

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr, fand am Faschingsdienstag 2012 die 2. Lammertaler Faschingsgaudi statt.  Dank der hervorragenden Organisation von Kerstin und Daniela  fanden sich wieder zahlreiche Faschingsnarren ein.

Vor dem Alpengasthof Lämmerhof trafen sich am frühen Nachmittag unzählige Hexen, Feen, Clowns, Indianer, Piraten, Cowboys, Löwen, Bienen und sonstiges Getier.
Auch ein Mitarbeiter der ÖBB hat sich ins Lammertal verirrt 😉

Weiterlesen

Traditioneller Perchtenlauf in Lungötz im Lammertal

Krampusse und Perchten gehören zum winterlichen Brauchtum im SalzburgerLand. Und Tradition wird auch im Lammertal GROSS geschrieben.

Percht – was ist das?

Der eigentliche Name Percht leitet sich von „Frau Bercht“ ab. Die Percht gilt als Schicksalsfrau und als Seelenbegleiterin.
In ihrem Gefolge befinden sich ungetaufte Kinder. Frau Bercht kontrolliert und achtet auf Ordnung. In dieser Funktion erscheint sie zum Jahreswechsel bereits im Mittelalter. Ab dem 16. Jahrhundert wurde ihr Name auf die begleitenden Teufelsgestalten übertragen.

Gnigler Perchten beim Perchtenlauf in Lungötz die Hexe kehrt das alte Jahr aus Lungötzer Perchtenlauf 2011

Weiterlesen

Adventmarkt in Großarl

Der Adventmarkt in Großarl erfreut sich schon seit einigen Jahren großer Beliebtheit. Weit über die Grenzen des Großarltales hinaus, hat es sich herumgesprochen, dass der Bergadvent in Großarl einen Besuch Wert ist.

Traditionelle Marktstände

Tradition wird hier noch groß geschrieben. Zahlreiche aufwendig geschmückte Marktstände zieren die malerischen Gassen des Bergdorfes. Die einzelnen Aussteller verwöhnen die Besucher mit weihnachtlichen Leckereien.

Weiterlesen

Einer der schönsten Christkindlmärkte im Salzburger Land

Wir sagen euch an den lieben Advent, die 2. Kerze brennt!

Der Duft von Glühwein und heißen Maroni liegt in der Luft, wenn das Winterstellgut in Annaberg im Lammertal zum traditionellen Christkindlmarkt einlädt. Weit über die Grenzen des Lammertals hinaus, ist dieser kleine, stimmungsvolle Adventmarkt bereits bekannt.

Am Parkplatz kurz vor dem Winterstellgut werden wir bereits freundlich von Hertha und Heli, 2 Haflingern empfangen. Die Kinderaugen leuchten, als wir mit der Pferdekutsche ins Winterstellgut chauffiert werden.

Die besinnlichen Klänge der Annaberger Alphornbläser heißen uns herzlich willkommen auf einem der schönsten Adventmärkte im Salzburger Land.

Die Annaberger Bäuerinnen präsentieren stolz ihre selbsterzeugten Produkte. Dieses hofgemachte Bauernbrot und die herrlichen Bauernkrapfen findet man nicht in den herrkömmlichen Supermärkten.

Claudia Quehenberger aus Voglau präsentiert bezaubernd gestaltete Klosterarbeiten. Hier entdeckt man die kleinen und großen Schätze religiöser Volkskunst, die sonst fast nirgends mehr zu finden sind.

Anita Höll aus Rußbach hat bilschöne Kunsthandwerke und Dekorationen mitgebracht.

Josef Lanner aus Abtenau kommt mit seinen unvergleichlichen Drechselarbeiten.

Sieglinde Winkler aus St. Jakob verkauft liebevolle Handarbeiten, die bis ins kleineste Detail ausgeführt sind.

Rupert Stummer aus Lungötz begeistert mit Kerzen aus Zirbenholz, geschnitzten Blumen, Spielzeug und vielen wunderbaren Dingen aus Holz.

Lori Ambros stellt gedrechselte Christbaumkugeln, die sehr ausdrucksvoll in der natürlichen Faserung udn Farbe des jeweiligen Holzes bearbeitet werden, vor.

Alle, die es heute nicht geschafft haben, haben nächstes Wochenende noch einmal die Gelegenheit dazu. Am Sonntag, den 12. Dezember 2010, von 14-19 Uhr schenkt Ihnen die märchenhafte Bergkulisse des Astauwinkels ein andächtiges und anheimelndes Echo auf das Spiel der Lungötzer Bläser. Mit dabei sind dann: Hanolde Praniess mit ihren entzückenden Kerzen und selbstgebastelten Weihnachtsbilletts, die Annaberger Bäuerinnen, Alfred Peitler, ein begnadeter Schnitzer und Instrumetenbauer, Lori Ambros mit ihrem ausgefallenen Repertoire an Glücksbringern aus Holz und gedrechselten Hüten, Tamara Reiter mit kreativen und selbst entwickelten Naturseifen und Theresia Schmidt mit hinreißend hübschen Krippenfiguren aus gefilzter Schafwolle und schönen Glücksbringern aus Filz.