Aykas 1. Schultag

Letzten Samstag war ein aufregender Tag für unsere Bernersennen-Hündin AYKA:

AYKAS 1. Schultag !

Standesgemäß erhält auch unsere Tafelklässlerin eine Schultüte mit Leckerlis. Die Hundeschule befindet sich in Eben im Pongau. Dort werden alle Rassen ausgebildet. Die Fahrt bis zur Schule dauert nur ca. 15 Autominuten. Auf dem Parkplatz angekommen, treffen wir schon Aykas neue Schulkollegen: 2 Golden Retriever, 3 Border Collies und 2 Boxer.

Aykas Schule hat nur 1x pro Woche – jeden Samstag  – geöffnet. Hausaufgaben sind selbstverständlich auch zu machen.

Hunderziehung ist das Trainieren und Abrichten des Haushundes mit Hilfe von Kommandos.    Um einen Hund gut erziehen zu können, benötigt man viel Zeit, Geduld, Zuneigung und Verständnis.

Eine erfolgreiche Erziehung hat als Grundlage bestimmte Regeln. So lernen die Hunde z.B. am schnellsten durch positive Verknüpfungen, also durch Belohnungen nach einer bestimmten Handlung.

Meine Taschen sind mit vielen Leckerlis gefüllt. Immer wenn Ayka was gut gemacht hat, erhält sie eine Belohnung. Das System funktioniert. Ayka geht brav bei Fuß und auch das Kommando „Sitz“ ist mit einer Belohnung gleich doppelt so spannend.

Wut und Zorn sind in der Hundeerziehung fehl am Platz. Körperliche Gewalt versetzt den Hund in Angst und bewirkt unter Umständen die Verringerung des Gehorsams.

Wir freuen uns schon auf nächste Woche.