Schneller Ribiselkuchen

Vom Garten direkt auf den Teller

Schneller Ribisel-Blechkuchen

DSC_0520

Mitte bis Ende Juli ist bei uns die perfekte Erntezeit für Ribisel (rote Johannisbeeren). Für diesen schnellen Kuchen sind nur wenige Zutaten notwendig, die meistens zu Hause auf Vorrat liegen.

Zutaten:

  • 300 bis 400 g erntefrische Ribisel direkt aus dem Garten
  • 5 Eier
  • 200 g Staubzucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • etwas Salz
  • 1/8 Liter Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 1/8 Liter Wasser oder Milch

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C (Heißluft) vorheizen. Die Eier trennen, das Eiklar mit dem Mixer steif schlagen, die Dotter mit dem Zucker schaumig schlagen. Danach Öl und Milch bzw. Wasser langsam hinzufügen und leicht weiter rühren. Weizenmehl mit dem Backpulver und Salz dazugeben. Das steif geschlagene Eiklar vorsichtig unterheben.

Die Masse auf ein befettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.

Zum Schluss die Ribisel darüber streuen. Die Masse ca. 20 Minuten bei 180 °C backen. Mit Staubzucker bestreuen – FERTIG 🙂

DSC_0521

Werbeanzeigen
Rezept Kirschmuas aus Omas Küche

Rezept Kirschmuas – Kirschmus

Ein ganz simples und seit Generationen überliefertes Rezept ist die Zubereitung vom Kirschmuas, auch bekannt unter den Namen Kirschmus, Kirschenmus, Kirschenmuas, Kerschmuas oder Kerschmus.

 Kirschen aus Nachbars Garten

Zu dieser Jahreszeit findet man bei uns im Lammertal überall zahlreiche dunkelrote, süße Kirschen. Wer selber keinen Kirschbaum im Garten hat, fragt am besten beim nächstgelegenen Bauern nach, ob man sich eine handvoll der roten Köstlichkeiten pflücken darf. Wie sagt man doch so schön: „Die Kirschen aus Nachbars Garten schmecken doppelt so süß!“

Zutaten für das Kirschmuas

Weiterlesen